Reger Film
Erhältlich als DVD (15 €) auch in italienischer und englischer Fassung. (PAL- & NTSC-Version) - - >> home
Der Dokumentarfilm Musik als Dauerzustand erzählt das Leben Max Regers aus der Sicht seines Kuraufenthaltes in Meran. Im Mittelpunkt steht der „moderne“ (von Schönberg geliebte) Reger, der mit seiner romantischen Seele den Aufbruch in die musikalische Moderne wagt, aber den Weg nicht ganz zu Ende gehen will oder kann. Der gesamte Film wird zum visuellen Spiel, einem Art Vexierbild zwischen Gegenwart des 21. Jahrhunderts und der Epoche um 1914, als Meran einer der mondänsten Kurorte Europas war. In assoziativen Rückblenden wird auf die wichtigsten Abschnitte im Leben Regers eingegangen: die Münchner, Leipziger und Mannheimer Zeit.
ästhetisch eigenständig umgesetzt durch den Grimme-Preisträger Andreas Pichler. In der Doppelrolle als Reger und Spurensuchender der Südtiroler Organist Stephan Kofler. Der Film ist in Zusammenarbeit mit dem Max-Reger-lnstitut Karlsruhe 2002 entstanden.